Motorradreisen USA

Motorradreisen USA

Auf USA Rundreise mit der Harley-Davidson

Wahrscheinlich träumt sicherlich jeder Motorradfan davon, im Sattel einer Harley-Davidson durch die USA zu cruisen. Potenzial für ausgedehnte Touren mit dem Motorrad bieten die Straßen des Landes allemal. Und zu sehen gibt es bekanntlich ja auch jede Menge. Dabei haben Amerika-Fans die Qual der Wahl, auf welcher der Reuthers Touren sie die USA erkunden wollen.

Unsere beliebteste Tour:

15 Tage von Chicago nach Los Angeles entlang der Route 66 durch acht Bundesstaaten. Termine / Preise > Route 66 Dream

Die wohl klassischste USA Rundreise mit der Harley-Davidson hat natürlich Reuthers im Programm: Die Best Of West Tour hat viele Vorteile, denn sie kombiniert alle Highlights der Westküste in einer einzigartigen Tour. Zunächst geht's aus der Stadt der Schönen und Reichen entlang der Küste Richtung San Francisco. Nach einem Besuch der Stadt, die für den steten Nebel bekannt ist, führt die Strecke ins Landesinnere. Der östlichste Punkt der Route wird dabei die Westernstadt Cody sein. Anschließend geht's über den Grand Canyon, den Bryce Canyon und den Zion National Park nach Las Vegas und zurück zum Ausgangspunkt Los Angeles.

Auf den Spuren von Elvis und Buffalo Bill auf USA Rundreise mit der Harley-Davidson

Fans von guten alten Elvis-Songs sei zu einem Besuch in seinem Anwesen in Memphis geraten. Graceland, der ehemalige Wohnort des Ausnahmesängers, ist eine Station auf der Bluegrass Wonders Tour. Auch der Besuch in Nashville steht ganz im Namen der Musik. Ist wird spätestens dort klar, woher die Reuthers USA Rundreise den Namen erhalten hat: Bluegrass ist eine Musikrichtung im breiten Spektrum der Country-Musik.

Wer hingegen eher das Abenteuer liebt, kann sich auf die Spuren von Buffalo Bill machen - er arbeitete in der Vergangenheit für den Pony Express. Der Pony Express setzte sich 1860 erstmals als Reiterstafette von St. Joseph nach Sacramento in Gang. Rund 3.000 Kilometer war die historische Strecke. Die gleichnamige Reuthers USA Rundreise führt die Harley-Davidson-Fahrer entlang der ehemaligen Pony Express Strecke zu sehenswerten Städten wie Los Angeles und San Francisco und ehemaligen Pony Express Stationen, die beispielsweise in der Nähe des Chimney Rock National Parks besucht werden.

Harley-Davidson USA Rundreisen für Liebhaber: Natur pur oder ab in den Wilden Westen?

Apropos National Parks. Diesen sehenswerten Naturschauspielen wurde eine eigene Reuthers USA Rundreise gewidmet: die National Parks Tour. Der Zion National Park, der Monument Valley National Park, der Petrified Forest National Park und der Grand Canyon National Park sind feste Ziele der Harley-Davidson Tour in die Natur. Auf eine wahre Abenteuertour begeben sich die Harley-Davidson Fahrer im Rahmen der Reuthers USA Rundreise in den Wilden Westen. Ein wahrer Geheimtipp ist hier der Besuch in der einstigen Goldgräberstadt Tonopah. Einer ähnlichen Route allerdings einem anderen Ansatz folgt die Highway 1 Tour.

Die gleichnamige kalifornische Küstenstraße ist vor allem eins: Prädestiniert für eine Tour mit der Harley-Davidson. Die Straße führt von Orange County im Süden bis nach Mendocino nördlich von San Francisco.

Und im Osten der USA wartet der Sunshine Staat Florida auf Sie.

Wann gehen Sie mit Reuthers auf eine Harley-Davidson Rundreise durch die USA?

Videos Motorradreisen Modelle Motorradreisen Leistungen Flugbuchung Finanzierung Motorradreisen FAQs Kontakt Buchung Währungsrechner Reuthers Rewards Reuthers Motorradreisen eCatalog Motorrad Shop Fotoreisen USA Busreisen USA Mietwagen Reisen