Foto Reisen
Südamerika
Patagonien Fotografie

Patagonien Fotoreise

Die Frage wo man in Südamerika am besten eine Fotoreise macht, ist ganz leicht zu beantworten: Patagonien. Darum haben wir uns auch für diese Region entschieden. Wir starten das Abenteuer in der chilenischen Hauptstadt Santiago und reisen zunächst auf der legendären Pan Americana nach Süden. In Patagonien angekommen, passieren wir auf einsamen Gebirgspässen durch die Anden immer wieder die Landesgrenze zwischen Chile und Argentinien. Mal auf Schotterpisten die Carretera Austral durch den Dschungel und mal auf der Ruta 40 die unendliche Weite Argentiniens genießen. "Der Weg ist das Ziel" in Patagonien. Neben Nationalparks, Gletschern, schneebedeckten Bergen und Vulkanen, erwartet uns auch Ushuaia, die Hauptstadt von Feuerland und südlichste Stadt am Ende der Welt.

 

Die Route für die Südamerika Patagonien Fotoreise

 

Die Route:

arrow down Tag 1: Santiago (CHL)

Santiago de Chile

Willkommen in Santiago, der Hauptstadt und gleichzeitig größten Stadt des Südamerikanischen Staates Chile. Per Transfer geht es vom Flughafen in unser Tourhotel zum traditionellen Welcome Dinner und Briefing am Abend. Wer an der "Best Of Santiago" Tagestour teilnimmt, kommt bereits einen Tag früher an.

arrow down Tag 2: Santiago (CHL) > Valparaiso (CHL)

Valparaiso, Chile

Gleich frühmorgens starten wir unser Südamerika Abenteuer mit einem Ausflug in die chilenische Hafenstadt Valparaiso, die für ihre steilen Seilbahnen und Hügel mit farbenfrohen Häusern bekannt ist. Unser Ziel ist u. a. der Aussichtsbalkon der Stadt, der Paseo 21 de Mayo. 

arrow down Tag 3: Valparaiso (CHL) > Santa Cruz (CHL)

Weingut Santa Cruz, Chile

Heute gehen wir es gemütlich an und reisen über Casablanca und die Ruta 66 zum Colchagua Valley, die Weingegend um Santa Cruz. Nach dem Einchecken im Hotel und einer informativen Weingutbesichtigung gibt es natürlich auch eine Weinprobe mit Premium Weinen.

arrow down Tag 4: Santa Cruz (CHL) > Temuco (CHL)

Pan Americano, Chile

Auf der legendären Pan Americana geht es jetzt auf schnellstem Weg in Richtung Patagonien nach Temuco, einst Siedlungsgebiet der Mapuche Indianer, Zentrum der Deutsch-Chilenen und Hauptstadt der Region de la Araucania. Links die Anden, das Gebirgsmassiv als Grenze zu Argentinien, und rechts der Pazifik - bei diesem Anblick werden Fotografen Träume wahr...

arrow down Tag 5: Temuco (CHL) > San Martin de los Andes (ARG)

Vulkan Lanin

Wir sind auf unserer Fotoreise in Patagonien angekommen - spätestens beim Fotostop mit Blick auf den Lago Villarrica und des südlich des Sees gelegenen aktiven Vulkans Villarrica (2840 m hoch). Unsere Route führt uns entlang des Sees auf die andere Seite, ins Städtchen Pucon. Auf einer einsamen Gebirgsstraße geht es dann die Anden hinauf zum Grenzübergang nach Argentinien. Wilde Gebirgsflüsse und der 3747 m hohe Vulkan Lanin bieten uns atemberaubende Naturbilder. In San Martin de los Andes übernachten wir schließlich am Fuße der Anden.

arrow down Tag 6: San Martin de los Andes (ARG) > El Bolson (ARG)

El Bolson, Argentinien

Dieser Tag ist gleich einer ganzen Reihe von Gebirgsseen gewidmet an denen wir in einsamer Wildnis entlang fahren. Höhepunkt der Lago Nahuel Huapi, der Quellsee des Rio Limay. In der Sprache der Mapuche bedeutet sein Name "Insel des Jaguars". Der See liegt bei San Carlos de Bariloche und hat eine Fläche von 531 km² mit einer maximalen Tiefe von 460 m. Über allem thront der 2236 m hohe Vulkan Puyehue, östlich des Puyehue Nationalparks. Deutsches Bier und deutsche Gastfreundschaft erwarten uns schließlich in einem Andental im Süden Argentiniens, in El Bolson, einst Hippiezentrum. Übrigens, in El Bolson gehen streunende Hunde unterschiedlichster Rassen regelmäßig bei Grün über die Ampel...

arrow down Tag 7: El Bolson (ARG) > Futaleufu (CHL)

Futaleufu, Chile

Weiter geht es auf der legendären Ruta 40 in Argentinien, diesmal mit den Anden zur rechten. Die faszinierenden endlosen Weiten Argentiniens erinnern an den Westen der USA. Wer von der Weite in den USA schwärmt, der wird von der Weite Argentiniens begeistert sein. Nachdem wir die Grenze nach Chile passiert haben, geht es unmittelbar zu unserem Quartier in Futaleufu. Der Ort wurde nach dem kristallblauen Fluss Futaleufu benannt, der als einer der besten Wildwasser Rafting Flüsse der Welt gilt.

arrow down Tag 8: Futaleufu (CHL) > Puyuhuapi (CHL)

Carretera Austral, Chile

Die chilenische Ruta 7, auch Carretera Austral genannt, gehört zu den schönsten Routen dieser Erde! Dschungel und nebelverhangene Fjorde zieren die Schotterstraße. Wir übernachten in der Puyuhuapi Lodge, erreichbar nur per Bootsfahrt. In der Abgeschiedenheit gibt es weder Mobilfunk noch Wifi - dafür die Termas Puyuhuapi zum Relaxen.

arrow down Tag 9: Puyuhuapi (CHL)

Puyuhuapi Lodge, Chile

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Wer möchte, genießt die Thermalquellen, Massagen oder eine Kanufahrt auf dem Puyuhuapi Fjord, einem kleinen Fjord vor dem Ventisquero Sound.

arrow down Tag 10: Puyuhuapi (CHL) > Coihaique (CHL)

Carretera Austral, Chile

Wir setzen unsere Fotoreise fort auf der Carretera Austral und kommen nach Coihaique, Hauptstadt der Region de Aysen. Das beliebte Motto "Der Weg ist das Ziel" dürfen Sie in Patagonien wörtlich nehmen.

arrow down Tag 11: Coihaique (CHL) > Perito Moreno (ARG)

Ruta 40, Argentinien

Wieder kommen wir über einen Grenzpass nach Argentinien und schlagen unser Nachtlager in Perito Moreno auf, auch bekannt als Lago Buenos Aires. Der Name Perito Moreno stammt übrigens von dem argentinischen Geograph und Anthropologen Francisco Pascasio Moreno. Die Stadt und der berühmte Gletscher wurden zu seinen Ehren nach ihm benannt.

arrow down Tag 12: Perito Moreno (ARG) > Gobernador Gregores (ARG)

Gobernador Gregores, Argentinien

Heute erwartet uns eine open road, wie wir sie von unseren USA Touren kennen und die typisch ist für die Ruta 40 im argentinischen Teil Patagoniens. Mitten in dieser Einsamkeit gibt es nur eine Übernachtungsmöglichkeit...

arrow down Tag 13: Gobernador Gregores (ARG) > El Calafate (ARG)

Ruta 40, Argentinien

Die zweite Etappe der endlos erscheinenden Ruta 40 bringt uns schließlich nach El Calafate. Der Ort liegt in der argentinischen Provinz Santa Cruz, in der Nähe des Südpatagonischen Eisfelds. Bekannt ist El Calafate vor allem als Tor zum National Park Los Glaciares mit dem riesigen Gletscher Perito Moreno.

arrow down Tag 14: El Calafate (ARG)

Perito Morena Gletscher, Argentinien

Heute steht ein Top Highlights unserer Patagonien Fotoreise auf dem Programm: Der Perito Moreno Gletscher ist einer der größten Auslaßgletscher des Campo de Hielo Sur, des größten Gletschergebietes der südamerikanischen Anden. Im bequemen Bus fahren wir in den als UNESCO Weltnaturerbe eingestuften National Park Los Glaciares und unternehmen eine Bootstour sowie eine Wanderung direkt zum Gletscher. Der Perito Moreno Gletscher hat die Größe der Stadt Buenos Aires und mit ein bischen Glück werden wir Zeuge, wie an der Gletscherfront ein Eisstück unter lautem Getöse abbricht und in den Lago Argentino fällt.

arrow down Tag 15: El Calafate (ARG) > Torres del Paine National Park (CHL)

Tankstelle Ruta 40, Argentinien

Über La Esperanza geht es weiter auf der argentinischen Ruta 40 zum Grenzübergang nach Chile und weiter direkt in den Torres del Paine National Park, wo unsere Übernachtung am Lago Grey, in der Nähe des Gletschers vorgesehen ist.

arrow down Tag 16: Torres del Paine National Park (CHL)

Torres del Paine National Park

Beliebter Aussichtspunkt und Foto Highlight ist der Condor Lookout, den wir nach einer kurzen Wanderung erreichen. Hier oben erwartet uns ein umwerfender Blick unter anderem auf die Torres del Paine, drei nadelartige Granitberge, die zwischen 2600 und 2850 m hoch sind und die das Wahrzeichen des Nationalparks bilden. Sicherlich sehen wir direkt unter uns den Andenkondor kreisen, eine Vogelart, die zu den Neuweltgeiern zählt und am gleichnamigen Lookout nistet.

arrow down Tag 17: Torres del Paine National Park (CHL) > Punta Arenas (CHL)

Punta Arenas

Wir verlassen den National Park, passieren Puerto Natales und erreichen schließlich Punta Arenas, bedeutende Hafenstadt an der Magellanstraße.

arrow down Tag 18: Punta Arenas (CHL) > Rio Grande (ARG)

Strasse ans Ende der Welt

Frühmorgens starten wir unser Patagonien Abenteuer ans Ende der Welt und zwar auf der gleichnamigen Straße, der Ruta del Fin del Mundo. Per Fähre überqueren wir die sagenumwobene Magellanstraße und bei San Fernando dann die Grenze nach Argentinien. Unsere Übernachtung ist in Rio Grande, größte Stadt der Insel Feuerland an der Südspitze Südamerikas und Hauptstadt des gleichnamigen Departamento in der argentinischen Provinz Tierra del Fuego.

arrow down Tag 19: Rio Grande (ARG) > Ushuaia (ARG)

Ushuaia, Ende der Welt, Argentinien

Gegen Mittag erreichen wir die südlichste Stadt der Welt, Ushuaia, seines Zeichens die Hauptstadt von Feuerland und auch selbst "Ende der Welt" genannt. Hier, am Eingang zum National Park Tierra Del Fuego, erwarten uns zahlreiche Highlights, weshalb wir zwei Nächte bleiben.

arrow down Tag 20: Ushuaia (ARG)

Pinguine, Martillo Island, Ushuaia / Argentinien

Für den heutigen Tag empfehlen wir optionale Ausflüge. Zum einen eine Bootsfahrt auf dem Beagle Kanal mit Kurs auf die Vogel Insel, Seelöwen Insel, den Leuchtturm Faro Les Eclaireurs und schließlich zur Pinguin Kolonie auf Martillo Island, wo Sie zwischen den Pinguinen spazieren gehen können. Als zweite Option schlagen wir eine Fahrt im End Of The World Train vor, der Sie in den National Park Tierra del Fuego bringt und in dem Sie anschließend eine Rundtour mit dem Bus machen. Beide und auch andere Highlights in Ushuaia gilt es umgehend zu reservieren, da die Kapazitäten in diesem Teil der Welt ganzjährig limitiert sind.

arrow down Tag 21: Ushuaia (ARG) > Rio Grande (ARG)

Rio Grande, Argentinien

Am frühen Nachmittag verlassen wir Ushuaia. Für viele gibt es erfahrungsgemäß ein baldiges Wiedersehen, denn solche Orte besucht man gerne wieder. Heute geht es erstmal zurück nach Rio Grande und wir genießen die Fahrt durch Bergpässe und beliebte Skiorte.

arrow down Tag 22: Rio Grande (ARG) > Punta Arenas (CHL)

Magellan Strasse

So wie wir hergekommen sind, fahren wir auch wieder zurück, allerdings überqueren wir diesmal erst die Grenze nach Chile und nehmen dann die Fähre über die Magellanstraße. Vom Ende der Welt kommen wir wieder in die Zivilisation, nach Punta Arenas. Am Abend findet unser traditionelles Farewell Dinner statt, bei dem wir unsere gemeinsame Fotoreise durch Patagonien nochmals Revue passieren lassen...

Weitere Informationen zu dieser Geführten Fotoreise:

arrow down Was ist enthalten - Preise - Termine

Was ist enthalten:
* Die Original Tour - entwickelt und organisiert von Reuthers
* Reuthers + örtliche Tour Guides - ausgebildet und mehrsprachig
* Reise im komfortablen Mini Bus / Van
* 22x Übernachtung Hotels/B&B im geteilten Doppel Zimmer
* Übernachtungen inklusive Frühstück
* Secured Payment Certificate (Sicherungsschein)
* Reuthers Tour Book mit Routenplänen und Tipps
* Reuthers Travel Lecture (in English)
* Reuthers Welcome Drink
* Welcome Dinner im Restaurant
* Farewell Dinner im Restaurant
* Reuthers Roadside Lunch©
* Örtliche Fähren
* Transfers Flughafen > Hotel > Flughafen
* Eintrittsgelder
* Auszeichnung für das beste Tour Foto
* Reuthers Rewards

Termine:
Aktuell noch Plätze verfügbar 11.Feb.-3.Mar.2020

Aktuell noch Plätze verfügbar = Aktuell noch Plätze verfügbar
Nur noch wenige Plätze verfügbar = Nur noch wenige Plätze verfügbar
Auf die Warteliste setzen bis Platz frei wird = Auf die Warteliste setzen bis Platz frei wird
Auch die Umsetzung individueller Termine für VIP, Privat- und Gruppenreisen ist selbstverständlich möglich. Sprechen Sie uns gerne an!

Preise:
Pro Person = USD 5295
2-Bett Zimmer Zuschlag (2 getrennte Betten statt 1 gemeinsames Bett) = USD 265
Einzel Zimmer Zuschlag (statt geteiltes Doppel Zimmer) = USD 1995

Optionale Buchungen:
Zusätzliche Übernachtung vor Tourstart im geteilten Doppel Zimmer (1 gemeinsames Bett) = USD 90
Zusätzliche Übernachtung vor Tourstart im geteilten 2-Bett Zimmer (2 getrennte Betten) = USD 95
Zusätzliche Übernachtung vor Tourstart im Einzel Zimmer = USD 180
Zusätzliche Übernachtung nach der Tour im geteilten Doppel Zimmer (1 gemeinsames Bett) = USD 90
Zusätzliche Übernachtung nach der Tour im geteilten 2-Bett Zimmer (2 getrennte Betten) = USD 95
Zusätzliche Übernachtung nach der Tour im Einzel Zimmer = USD 180
Santiago Best Of - Sightseeing am Tag 1 inklusive zusätzliche Übernachtung vor Tourstart im geteilten Doppel Zimmer (1 gemeinsames Bett) = USD 240
Santiago Best Of - Sightseeing am Tag 1 inklusive zusätzliche Übernachtung vor Tourstart im geteilten 2-Bett Zimmer (2 getrennte Betten) = USD 250
Santiago Best Of - Sightseeing am Tag 1 inklusive zusätzliche Übernachtung vor Tourstart im Einzel Zimmer = USD 330

Alle Preise zahlbar in US Dollar.
3% Early Bird Rabatt (Buchung mehr als 12 Monate vor Tourstart)
2% Golden Ager Rabatt (Alter mindestens 60 Jahre vor Tourstart)
10% Gruppen Rabatt (ab 8 Teilnehmer, alle Anmeldungen innerhalb einer Woche, gemeinsame Restzahlung per Banküberweisung)
Bitte beachten: Gesamt-Rabatt max. 10% bei Anzahlung per Kreditkarte und Restzahlung per Banküberweisung. Kein Rabatt bei Anzahlung und Restzahlung per Kreditkarte oder PayPal.

Die Zahlung in der obigen Tour Währung ist am günstigsten. Falls Sie eine andere Währung bevorzugen - einfach auswählen:

Preise in Euro
Preise in US Dollar
Preise in Neuseeland Dollar
Preise in Australien Dollar
Preise in Kanada Dollar
Preise in Britische Pfund
Preise in Südafrika Rand
EUR
USD
NZD
AUD
CAD
GBP
ZAR

>>> Alle Reuthers Fotoreisen vermitteln die Besonderheiten der Landschafts-Fotografie und Portrait-Fotografie mittels entsprechender Motive. Sie erlernen den Blick für grafische Akzente und unterschiedliche Perspektiven sowie den Einsatz verschiedener Brennweiten. Es sind schließlich Feinheiten, die zu einer individuellen Fotoaufnahme führen. Für Frühaufsteher haben wir den Sonnenaufgang im Programm - für Nachtschwärmer den Sonnenuntergang. Und natürlich besprechen wir die Fotoaufnahmen der Teilnehmer in der Reisegruppe und prämieren am Ende einer Reuthers Fotoreise das beste Foto <<<

 

> Länderspezifische Informationen
> Tourbedingungen
> Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

 

Jetzt Buchen

 

Video Patagonia Trailer Fotoreisen Leistungen Flugbuchung Finanzierung Kontakt Buchung Reuthers Rewards Reise Shop Busreise Patagonien Motorradreise Patagonien Mietwagen Reisen