Reuthers Harley-Davidson
Premium Motorradtour
Best Of / Australien

Reuthers Australien Harley-Davidson Best Of Motorradreise

 

Die Route:

arrow down Tag 1: Melbourne

Australien Willkommen in Melbourne

Herzlich Willkommen, in der Sunshine City, in Melbourne. Seien Sie zum gemeinsamen Treffen unser Gast beim traditionellen Welcome-Dinner. Kennenlernen wird besonders groß geschrieben und Ihr Tourguide steht für Fragen zum beginnenden Australien Abenteuer zur Verfügung.

arrow down Tag 2: Melbourne > Port Campbell

Australien Twelve Apostels

Gleich nach dem Frühstück und dem Tages-Briefing übernehmen wir unsere Harley-Davidson Motorräder an der Vermietstation. Die letzten Sicherheitstips (Keep Left!) und schon geht's in Richtung Torquay, dem Tor zur legendären Great Ocean Road. Die Küstenstraße wurde übrigens von heimgekehrten Soldaten in Gedenken an ihre Kameraden gebaut. Weitere Highlights am ersten Tag on the road sind der Bells Beach, der rot/weiße Leuchtturm Aireys Inlet und natürlich die Twelve Apostels.

arrow down Tag 3: Port Campbell > Portland

Australien Great Ocean Road

Der ganze Tag steht im Zeichen der Great Ocean Road. Erste Station Warnabool, wo wir uns am Logans Beach, je nach Jahreszeit, die in fast greifbarer Nähe schwimmenden Wale genauer anschauen möchten.

arrow down Tag 4: Portland > Ballarat

Australien Sovereign Hill, Ballarat

Wir verlassen die Küstenstraße und cruisen durch endlose Landschaften ins Landesinnere. Am frühen Nachmittag erreichen wir schließlich Ballarat und verbringen den Rest des Nachmittages in Sovereign Hill, einer Vorstadt, in der die Zeit stehengeblieben ist. Die alte Goldgräberstadt lädt zum Gold schürfen ein und in unzähligen Häusern lernt man außerdem das Leben in der "guten alten Zeit" kennen – der "Wilde Westen Australiens" lässt grüßen.

arrow down Tag 5: Ballarat > Echuca

Australien Motorrad Tour

Wunderschöne Landschaften, endlose Alleen und die Weite des Landes zeigen, daß Australien ein ganzer Kontinent ist. Unser Tagesziel heißt Echuca und das aus gutem Grund.

arrow down Tag 6: Echuca > Albury

Australien Emmylou Murry River Echuca

Bevor wir uns auf die Motorräder schwingen, steht eine ganz besondere Fahrt auf dem Programm. Der Paddlesteamer Emmylou, am historischen Hafen von Echuca gelegen, hat bereits Dampf in den Kesseln für eine ausgiebige Bootstour auf dem Murray River, dem längsten Fluß Australiens. Ein unvergeßliches Erlebnis. Mit einem Fotostop am Lake Mulwala auf dem Murray Valley Highway und einem Weingut Besuch in der berühmten Routherglen Weingegend runden wir den Tag ab. Zum Dinner haben wir uns in Albury den Commercial-Club mit "Lizenz zum Spielen" ausgesucht.

arrow down Tag 7: Albury > Canberra

Australien Regierungsgebäude Government House Canberra

Auch wenn jeder an Sydney oder Melbourne denkt, so heißt die Hauptstadt Australiens Canberra. Programmpunkt heute der Besuch des Australischen Regierungsviertels mit Parlamentsgebäude.

arrow down Tag 8: Canberra > Sydney

Australien Captain Cook Sydney

Wir verlassen das Landesinnere auf dem Freeway in Richtung Pazifik, nach Sydney. Am Abend unternehmen wir eine Sydney Hafenrundfahrt und genießen unser Dinner an Bord der Captain Cook.

arrow down Tag 9: Sydney

Australien Opera House Sydney

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Gerne sind wir bei der Auswahl und Buchung der unzähligen Möglichkeiten behilflich. Unser Tip: Opera House Tour am Vormittag mit einem Einblick hinter die Kulissen des mittlerweile zu den ersten drei Opernhäusern dieser Welt zählenden Opernhauses.

arrow down Tag 10: Sydney > Bateman's Bay

Australien Bewong Road House

Von Sydney aus geht es abwechselnd kurvenreiche Küstenstraßen und den Princess Highway 1 entlang. Pflichtstop in der Einsamkeit des Benandarah State Forest ist der beliebte Truck Stop, das Bewong Road House.

arrow down Tag 11: Bateman's Bay > Lakes Entrance

Australien Tathra Wharf

Vorbei am Yachthafen von Bateman’s Bay führt uns eine Küstenstrasse zum River Muruya und auf dem Princess Highway 1 schließlich nach Tathra, wo wir uns im Wharf Restaurant kulinarisch verwöhnen lassen. Tagesziel heute unser Hotel im Hafenviertel von Lakes Entrance.

arrow down Tag 12: Lakes Entrance > Devonport

Australien Fähre Spirit of Tasmania

Aus dem Princess Highway 1 wird nun mehr und mehr der autobahnähnliche Princess Freeway, mit dem wir zügig Melbourne erreichen. Für Souvenir-Jäger besuchen wir den örtlichen Harley-Davidson Händler, bevor wir die nächtliche Überfahrt mit der Spirit of Tasmania auf der rauhen Bass Strait von Melbourne nach Devonport in Tasmanien antreten.

arrow down Tag 13: Devonport > Strahan

Australien Devonport Tasmanien

Mit Sonnenaufgang ist der 7. Staat Australiens, Tasmanien in Sicht. Ein wahrer Augenschmaus für Frühaufsteher, genau wie das Anlegen der riesigen Fähre im kleinen Hafen von Devonport. Über den Bass Highway an der Küste entlang und auf dem Murchison Highway durch den Tasmanischen Regenwald kommen wir nach Strahan. Interessant hier eine Ausstellung über den größten Australischen Umweltprotest. Die weltweite Bewegung der Grünen wurde bekanntlich in Tasmanien gegründet. Ob Eisenbahnfahrt durch den Regenwald oder der Gordon River Cruise durch den Wild Rivers National Park, zahlreiche Aktivitäten sorgen für kurzweilige Stunden in Strahan.

arrow down Tag 14: Strahan > Hobart

Tasmanien Coastal Bass Highway

Landschaftlich beginnt auch der heutige Tag mit beeindruckenden Bildern für alle Motorrad- und Naturfreunde. Vorbei an glasklaren Seen mit ihren im Sonnenlicht spiegelnden Farben, erreichen wir zum Lunch das Glen Clyde House. Neben einer ausgezeichneten Küche findet man hier Kunsthandwerke aus Tasmanien. Am Nachmittag dann treffen wir in der zweitältesten Stadt Australiens und Hauptstadt Tasmaniens, in Hobart ein und beziehen unser Quartier direkt in der Innenstadt. Idealer Ausgangspunkt für einen ausgiebigen Stadt- und Kneipenbummel, denn der Rest des Tages steht für Alle zur freien Verfügung.

arrow down Tag 15: Hobart

Tasmanien Tahune Forest Australien

Heute wollen wir relaxen und Tasmanien pur bei einem Ausflug in den Tahune Forest mit seinem Air Walk spüren. In schwindelerregender Höhe wandern wir in den Naturpark und genießen eine umwerfende Aussicht.

arrow down Tag 16: Hobart > Swansea

Port Arthur Tasmanien Australien

Ein absolutes Highlight Tasmaniens ist das frühere Gefangenenlager Port Arthur, dem wir uns bei einer ausgiebigen Führung und einem Cruise zu den einzelnen "Gefängnis-Inseln" einige Stunden widmen. Über den Tasman Highway und nach einem Stop im Tasman Devil (Tasmanischer Teufel) Park, kommen wir zu unserem heutigen Nachtlager, nach Swansea.

arrow down Tag 17: Swansea > Devonport

Richardson's Harley-Davidson Launceston Tasmanien Australien

Letzter Tag on the road. Von Swansea mit Zwischenstop in Launceston zum Besuch bei Richardson's Harley-Davidson, fahren wir den Bass Highway zurück nach Devonport, unserem Ausgangs- und Endpunkt in Tasmanien. Wieder überqueren wir mit der Spirit of Tasmania über Nacht die Bass Strait nach Melbourne.

arrow down Tag 18: Melbourne

Colonial Tram Car Restaurant Melbourne Australien

Ankunft in Melbourne am Morgen und nach der Abgabe unserer Harley-Davidson Motorräder checken wir im Hotel ein. Melbourne lockt unter anderem mit der Crown World of Entertainment inklusive Shopping-Center, Spielcasino und vielen weiteren Attraktionen. Höhepunkt am Abend ist unser traditionelles Farewell-Dinner bei einer Melbourne Stadtrundfahrt im Colonial Tram Car. Noch einmal lassen wir die gemeinsame Tour Revue passieren. Wiedersehen macht Freude beim nächsten Abenteuer in Neuseeland, den USA, Südafrika oder Europa.

Bitte beachten Sie, dass die obenstehende Tourbeschreibung für GUIDED TOURS (Geführte Touren) gilt.

Preise

Video Australia Motorradreisen Modelle Motorradreisen Leistungen Flugbuchung Finanzierung Motorradreisen FAQs Kontakt Buchung Währungsrechner Reuthers Rewards Reuthers Motorradreisen eCatalog Motorrad Shop Fotoreise Australien Best Of Busreise Australien Best Of Mietwagen Reise Australien Best Of