Tour der Superlative: die Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour

Date: 2015-06-16 · Category: USA

Ein Stück San Francisco – auf der Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour

Verwunderung macht sich breit. Was hat San Francisco, die Stadt an der Westküste der USA, mit dem Sunshine State Florida zu tun, der allein schon geografisch bedingt auf der anderen Seite, nämlich an der Ostküste der USA liegt? Sicherlich sind beide US-amerikanischen Destinationen das Ziel vieler Urlauber und auch fest im Tour-Angebot der Reuthers Harley-Davidson Reisen, verankert, aber es gibt mehr, was die sehenswerten Urlaubsziele verbindet, die so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht.

florida-sunshine

Scott McKenzie ist der gemeinsame Nenner. Der Sänger kam im Jahr 1939 in Jacksonville Beach, im US-Bundesstaat Florida zur Welt – und wurde bekannt durch seinen Welthit „San Francisco“. Philip Blondheim, so der bürgerliche Name von Scott McKenzie, tourte ursprünglich mit einem Folk-Trio, den „Journeymen“, doch auf Erfolg wartete er vergebens. Dann schrieb John Phillips, Sänger der „Mamas and Papas“ für den nun solo agierenden Scott McKenzie seinen Welthit – „San Francisco“ – der zur Hymne des Monterey-Pop-Festivals, des „Sommers der Liebe“ und der Flower-Power-Bewegung werden sollte.

Mit Reuthers auf Tour durch den Sunshine State Florida gehen

Weitere Überraschungen können die Teilnehmer der Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour ab dem 6. November erleben. Dann nämlich startet die nächste Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour. Für Kurzentschlossene hält Reuthers derzeit ein 10-Prozent-Angebot bereit. Dabei gilt: Volle Leistung, weniger Kosten.

Was die Teilnehmer erwartet, verrät die Routenbeschreibung. Der Startschuss fällt in Miami. Anschließend geht’s in den Everglades auf Tuchfühlung mit den Alligatoren. Das Reuthers-Special: Besucht wird auf dem Weg auch das kleinste US-amerikanische Postamt. Bonita Beach, Fort Myers Beach und Sanibel Island sind die nächsten Tour-Highlights. Das Reuthers-Special: ein original American Diner. Nächster Stopp und ein weiteres Reuthers-Highlight: Weeki Wachee und der Tanz der Meerjungfrauen.

Die Harley-Davidson Florida Sunshine Tour ist die Tour der Superlative

Die nächste Etappe steht im Zeichen der Superlative: Überquert wird der längste Fluss Floridas und besucht wird die älteste europäische Siedlung im Bundesstaat. Das Reuthers-Special wird an diesem Abend eine atemberaubende Piratenshow sein.

In Daytona statten die Teilnehmer der Florida Sunshine Tour Bruce Rossmeyer in seinem Harley-Davidson Shop einen Besuch ab – das gibt’s nur bei Reuthers! Abgehoben geht’s weiter, denn das John F. Kennedy Space Center ist der nächste Tour-Stopp bevor es zum Shoppen nach Fort Lauderdale geht.

In Key Largo residiert die Truppe neben dem durch Humphrey Bogart berühmt gewordenen Boot African Queen bevor es auf die Straße der Brücken geht. Insel-Hopping via Harley-Davidson ist nun angesagt, denn der Weg führt bis an den südlichsten Punkt des Landes. Nach einem Besuch bei Flippers Enkeln geht’s zurück nach Miami. Beim Farewell Dinner werden die zahlreichen Reuthers Special noch einmal Revue resümiert.

English > Tour of Superlatives: the Reuthers Harley-Davidson Florida Sunshine Tour

Reuthers