In Waitangi wurde Geschichte geschrieben

Date: 2014-10-14 · Category: New Zealand

Die Verfassungsurkunde mit Datum vom 6. Februar 1840 besiegelte in Waitangi die Gründung Neuseelands als britische Kolonie

Der Vertrag, der in einem kleinen Haus in Waitangi von britischen Gesandten und Maori-Häuptlingen unterzeichnet wurde, regelte die Aufgabe der Souveränität der Maori unter dem Vorbehalt, Land und Besitztümer behalten zu dürfen. Während heute noch unklar ist, wie viele Maori Häuptlinge dem Vertrag zustimmten, steht darüber hinaus die Frage im Raum, inwiefern das in Maori übersetzte Schriftstück eindeutig war, da die Sprache auf einige Begriffe aus dem Englischen verzichtet. In den Jahren nach der Vertragsunterzeichnung begangene Vertragsbrüche sind noch heute Thema bei den Einheimischen. Zur Klärung strittiger Rechtsfragen, die in Bezug zum Vertrag von Waitangi stehen, wurde das Waitangi Tribunal gegründet.

Waitangi Treaty House

Was darüber hinaus geblieben ist, ist der Nationalfeiertag Neuseelands, der als Waitangi Day am 6. Februar im Kalender steht. Das Treaty House wurde restauriert und der Öffentlichkeit als Gedenkstätte zugänglich gemacht. Damit ist es eines der ältesten erhaltenen Gebäude in Neuseeland, ein offizielles Kulturdenkmal und Teil der Reuthers Neuseeland Paradise Tour. Die Waitangi Grounds, auf denen das Treaty House steht, sind ein Programmpunkt der Motorradreise, der Bustour und der Fotoreise.

“Gewinne Deine Traumreise”

Sie möchten die Kultur der Maori erleben, Naturwunder live besichtigen und die neuseeländischen Weltstädte besuchen und das ganze am besten noch gewinnen? Reuthers macht’s möglich: Wer zwischen dem 1. Juli und dem 31. Dezember 2014 eine Motorrad Traumreise aus dem Reuthers Touren Angebot bucht, nimmt am Gewinnspiel teil. Pro 100 Buchungen wird ein Gewinner ermittelt.

Genießen Sie das Video >

Reuthers